Zebras lassen Augen im Kreis fahren

Heute enden die 24 Stunden von Le Mans. Viele Autos fuhren sehr lange im Kreis herum. Ich auch. Mit den Augen. In der Auto, Motor und Sport (Nummer 13, 5. Juni 2008, Einleger Seite 6–19). Daten zum Audi auf Seite 10. Daten zum Peugeot auf Seite 12. Ich blätter hin, ich blätter her. Dann Pfote drauf und zack, die Tabellen stehen endlich, wo sie hingehören: nebeneinander.

Auto Motor Sport mit Bellas Pfote

Jetzt wurde mir erst recht schwummrig. Zwei Zebras. Eins rennt mit grau los, das andere mit weiß.

Zebra-Darstellung

Das Auge fasst Gleiches zusammen. Es springt von grau zu grau oder von weiß zu weiß. Das Auge vermutet Bedeutung. Da ist aber keine. Davon abgesehen: schlechter Kontrast, schlecht lesbar.

Ein Kommentar zu “Zebras lassen Augen im Kreis fahren”

  1. Janin meint:

    Experten in Design haben das sicherlich nicht gemacht. Vor allem, warum ist eine Tabelle so aufgebaut und die andere wieder anders?